Konstituierende Sitzung der Berufskammer der öffentlichen Funktion

29/06/2015

Romain Wolff tritt Nachfolge von Emile Haag als Chfep-Präsident an

Die aus den Berufskammerwahlen vom Frühjahr 2015 hervorgegangene Vertretung der öffentlichen Beamten und Angestellten versammelte sich am Montag, dem 29. Juni 2015, unter dem Vorsitz des Ministers der öffentlichen Funktion, Dan Kersch, zu ihrer konstituierenden Sitzung.

Nach der Begrüßung und den einführenden Worten des Ministers wurde aufgrund von Artikel 23 des Gesetzes über die Berufskammern das Kammerbüro in geheimer Wahl neu bestellt.

In getrennten Wahlgängen wurden für das Mandat von fünf Jahren berufen: Romain Wolff zum Präsidenten, Claude Heiser zum Vizepräsidenten und Gilbert Goergen und Marco Thomé zu Assessoren.

Neu ins Kammerbüro gewählt wurden Claude Heiser und Marco Thomé, deren Vorgänger ihre Kandidaturen nicht erneuert hatten, derweil die Mandate von Romain Wolff und Gilbert Goergen um fünf Jahre verlängert wurden.

Nach der Wahl dankte Präsident Romain Wolff der Versammlung im Namen des neugewählten Kammerbüros für das Vertrauen und hoffte auch in den nächsten Jahren auf eine gute Zusammenarbeit im Interesse der öffentlichen Funktion und ihrer Angehörigen. Des Weiteren wünschte er sich, dass den gut fundierten Gutachten der Beamtenkammer zu Gesetzesvorlagen und -vorschlägen künftig mehr Beachtung zukomme. Über den Weg der Presse sollten sie in Zukunft auch mehr Aufmerksamkeit in der breiten Öffentlichkeit finden. Auch wiederholte der neu gewählte Kammervorsitzende eine langjährige Forderung, die Berufskammern in der Verfassung zu verankern.

Auf Vorschlag von Präsident Romain Wolff wurde dem langjährigen Vorsitzenden der Berufskammer der öffentlichen Bediensteten, Emile Haag, schließlich der Ehrentitel seiner Funktionen verliehen.